Unser Konzept


So flexibel wie es unterschiedliche Menschen gibt

Ab sofort könnt ihr in unsere Gesellschaftstanzkurse jederzeit einsteigen. In jeder Kursstunde gibt es zwei Hauptänze, meistens einen Standard- und einen Latein-Tanz. In beiden Tänzen gibt es ca. 30 Minuten eine neue Figur oder Technikübungen. Die restliche halbe Stunde der Unterrichtszeit wird dazu genutzt alle sonstigen Tänze einmal zu tanzen und zu wiederholen, damit das dort Gelernte nicht bis zur nächsten Stunde, in der, der entsprechende Tanz an der Reihe ist verloren geht.
In den Trendtänzen (Discofox, Salsa, West Coast Swing, Bachata, Tango Argentino …) funktioniert es leider noch nicht, dass man jederzeit einsteigen kann. Daran werden wir arbeiten sobald das für die Gesellschaftstänze fertig implementiert ist.
Eine Anmeldung ist zunindest für die erste Stunde die ihr besuchen wollt weiterhin erforderlich. Diese kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder elektronisch erfolgen. Das sichert, dass die Kursstärken im vernünftigen Rahmen bleiben.

Der Möglichkeiten gibt es somit viele:
– Ihr wollt den Grundkurs innerhalb von zwei Wochen absolvieren, weil der Ball schon vor der Tür steht? – Kein Problem ihr kommt z. B. in der Woche vom 12.10 – 18.10. dienstags in die Stunde 3 B, Mittwochs in 1 B, Donnerstags in 4 A, Freitags ind 2 A und Sonntags in 3 A und in der Woche darauf dienstags Stunde 4 B, Mittwochs 2 B, Freitags in 1 A und schon habt ihr den Grundkurs erledigt
– Ihr wollt nicht so viele Tänze auf einmal lernen? – Kein Problem: ihr entscheidet euch für zwei Tänze z. B. Wiener Walzer und Rumba und besucht dann erst Stufe 1 die Stunde 2 Variante A u. B, dann Stufe 2 die Stunde 2 Variante A u. B, dann Stufe 3 die Stunde 2 A u. B usw.
– Ihr seid Schichtarbeiter und könnt die eine Woche und die nächste nicht? – Kein Problem! Sucht euch einfach jede Woche von neuem den Kurs und die Stunde aus die zeitlich gut liegt und euch interessiert
– Ihr habt die ein oder andere Figur einfach noch nicht verstanden, weil ihr an dem Abend so erledigt von der Arbeit ward? – Kein Problem! Macht die Stunde einfach nochmal.

Folgendermaßen sind die Tänze in den einzelnen Leveln und Stunden verteilt. (In der Kursübersicht haben wir euch die Tänze gleich dazu geschrieben):

Stunde Variante Stufe 1 Stufe 2 ab Stufe 3
1 A, B Langsamer Walzer / Foxtrott Langsamer Walzer / Samba Langsamer Walzer / Samba
2 A, B Wiener Walzer / Rumba Wiener Walzer / Rumba Wiener Walzer / Rumba
3 A, B Tango / Jive Tango / Jive Tango / Jive
4 A, B Discofox / ChaChaCha Discofox / ChaChaCha Slowfox / ChaChaCha
5 A, B Foxtrott / Paso Doble Quickstep / Paso Doble

Die Stufe 1 dauert somit 8 Stunden alle anderen Stufen gehen über 10 Stunden.

Ab Stufe 7 beginnt der Tanzkreis, auch hier werden wir uns weiterhin an die Tanzeinteilung halten, so dass ihr immer wißt, welche Tänze auf dem Programm stehen. Natürlich ist auch hier ein Einstieg jederzeit möglich.

Zahlungsvarianten

So um das ganze wirklich variabel zu machen sollt ihr auch variable Zahlungsmöglichkeiten haben. Folgende Möglichkeiten wird es geben:

    Das Kursmodell – für Planer, Strukturierte und Gewohnheitstiere

    Ihr entscheidet euch wie bisher für einen Level an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit (Natürlich ist ein Kurswechsel in Ausnahmefällen trotzdem jederzeit möglich). Da diese Entscheidung für uns mehr Planungssicherheit, was Kursstärken etc. betrifft bedeutet kommt euch das am billigsten:

    Level Dauer Kosten / Person
    ab II 10 x 1,5 h 100,- €

    Das Einzelstunden-Modell – für Unentschlossene, Spontane und Vielbeschäftigte

    Ihr entscheidet euch dafür einzelne Stunden zu bezahlen und die Kurstermine variabel zu belegen:

    Dauer Einzelstunde / Person 45 min 7,- € 60,- €
    60 min 11,- € 100,- €
    90 min 15,- € 120,- €

    Das Tanzen-Non-Stop-Modell – für Tanzwütige und Eilighabende

    Monate 12 6 4 3 2 1
    Preis / Person 35,- € 40,- € 45,- € 50,- € 55,- € 60,- €

    Die Monatsbeiträge müssen auch für die Ferien bezahlt werden. Unabhängig davon ob hier von unserer Seite Kurse angeboten werden oder nicht.

    Aber auch hier gilt ihr sollt flexibel bleiben. Solltet ihr euch beispielsweise für 3 Monate entschieden haben und doch wider Erwarten nach 2 Monaten aussteigen wollen zahlt ihr einfach den Fehlbetrag zur 2 monatigen Mitgliedschaft also 10,- €. Somit bleibt ihr selbst bei der Entscheidung für eine Tanzen Non-Stop Variante flexibel.

    Rabatte

    Natürlich gibt es für Schüler, Studenten, Azubis, Renter und Familien gerne gegen Nachfrage und Nachweis einen Rabatt von 10 % auf alle Preise außer auf die Monatsbeiträge. Auf Monatsbeiträge gewähren wir euch jeweils einen Rabatt von 3,- €/Monat

    Außerdem bieten wir euch einen Gruppenrabatt, von 10% bei gemeinschaftlicher Anmeldung von 10 Personen und mehr. Die Rabatte können auch kombiniert werden.